top of page
  • Team Maleradam

Wie man das Wohnzimmer gemütlicher gestaltet

Die Einrichtung Ihres Wohnzimmers ist sicherlich funktionell und praktisch. Aber ist sie auch gemütlich und fühlen Sie sich in Ihrem Zimmer sicher? Oder würden Sie Ihre Freizeit lieber in einem Wohnzimmer verbringen, das zum Ausruhen und Entspannen, aber auch zum Treffen mit Freunden einlädt? Es ist gar nicht so schwer, Ihr Wohnzimmer gemütlich einzurichten, schon ein paar kleine Veränderungen machen einen großen Unterschied.



gemütliches Wohnzimmer mit Bilderrahmen

Das Licht im Mittelpunkt

Eine zentrale Lichtquelle ist ein Muss im Wohnzimmer. Darüber hinaus ist es aber auch praktisch, die Raumbeleuchtung mit Stimmungslampen und Lampen zu ergänzen, die einen Raum erhellen, in dem man zum Beispiel gerne liest. Eine Tischlampe, Stehlampe, aber auch Kerzen und Solarlampen sollten im Wohnzimmer auf keinen Fall fehlen. Gerade diese kleinen Lichtquellen können eine gemütliche Wohnatmosphäre zaubern und Ihr Wohnzimmer zu einer Oase der Entspannung machen.


Bei der Wahl der Beleuchtungsfarbe für Ihr Wohnzimmer sollten Sie warmes Licht bevorzugen. Kalte Farben regen zwar unbewusst die Arbeit des Gehirns an, tragen aber wenig zur Entspannung bei. Wie können Sie Ihr Wohnzimmer so beleuchten, dass es als Ort der Entspannung fungiert, Sie aber auch Ihre Arbeitsecke darin unterbringen können? Ergänzen Sie die Deckenlampe mit einer Stehlampe, die Sie neben Ihrem Sofa oder Ihrem Lesesessel aufstellen. Platzieren Sie kleine Designerlampen auf der Fensterbank, dem Couchtisch oder in den Regalen. Sie können das Beleuchtungskonzept auch mit Strahlern ergänzen, zum Beispiel als Teil der Wohnzimmermöbel.


Auch die Heimelektronik ist eine Lichtquelle. Computer, Mobiltelefone und Fernseher strahlen ihr blaues Licht auf uns ab, was das Einschlafen erschwert und uns müde aufwachen lässt. Einige Elektronikhersteller versuchen, diesen Umstand zu kompensieren. Einige Fernsehmodelle können zum Beispiel blaues Licht auf kurze Distanz ausblenden. Das verschafft Ihnen und Ihren Augen eine Pause.


Nehmen Sie den Fernseher von seinem Podest

In manchen Haushalten ist der Fernseher der Mittelpunkt des Geschehens und drängt sich mitten ins Wohnzimmer. Die Augen von Familienmitgliedern und Besuchern sind gleichermaßen auf ihn gerichtet. Ein Fernseher im Wohnzimmer kann dazu führen, dass sich die Gespräche zu Hause langweilig anfühlen, was sich negativ auf die Familienatmosphäre auswirken kann. Versuchen Sie etwas anderes. Stellen Sie den Fernseher beiseite, hängen Sie ihn an die Wand und wählen Sie einen Kamin oder eine Entspannungsecke mit Stühlen und einem Tisch als Mittelpunkt des Wohnzimmers. Mit der Zeit werden Sie feststellen, dass die Zeit, die Sie in Ihrem Wohnzimmer verbringen, viel wertvoller ist, und das wird sich auf das Funktionieren der ganzen Familie auswirken.


Wohnzimmereinrichtung mit Fernseher

Wenn Sie gerade einen Fernseher für Ihr Zuhause auswählen, sollten Sie sich nicht nur über Ihre finanziellen Möglichkeiten im Klaren sein, sondern auch über die Anforderungen an das Gerät, die Häufigkeit der Nutzung und Ihre Vorstellungen von den Funktionen. Mit einigen Fernsehern können Sie nur Programme ansehen, andere können problemlos eine Verbindung zum Internet herstellen und wieder andere können Spiele spielen. Sie können Ihren Fernseher auch problemlos als Basis für ein Heimkino verwenden - in diesem Fall sollten Sie auch ein kompatible Soundsystem wählen.


Welche Farben sollte man für das Wohnzimmer wählen?

Ein gemütliches Wohnzimmer sollte in warmen Farben gestrichen werden. Gelb-, Orange-, Beige- und Brauntöne, aber auch Rosa oder Hellrot gelten als geeignete Farben für das Wohnzimmer. Seien Sie vorsichtig mit Rot auf großen Flächen, es kann aggressiv wirken. Sie können auch kühle Farben zur Dekoration Ihres Wohnzimmers verwenden, solange Sie sie mit warmen Farben kombinieren.


Bei der Wahl der Farbe für Ihr Wohnzimmer sollten Sie immer daran denken, dass weniger mehr ist. Kombinieren Sie Farbnuancen sinnvoll mit weißen Flächen, um einen interessanten und kontrastreichen Raum zu schaffen, der Sie jeden Tag aufs Neue überraschen wird. Auf die Frage, wie man ein Wohnzimmer streichen soll, gibt es keine eindeutige Antwort. Jeder bevorzugt andere Farben, und manchmal ist es sogar innerhalb der Familie schwierig, sich zu einigen. Um eine bessere Vorstellung zu bekommen, können Sie Online-Visualisierungsprogramme nutzen, mit denen Sie die Farbgestaltung der Wände anhand Ihres Fotos virtuell verändern können.


Accessoires für das Wohnzimmer

Die moderne Wohnzimmergestaltung besteht oft aus weiß gestrichenen Wänden, die durch ein graues Sofa ergänzt werden. Dieser eher nordische Wohnstil ist minimalistisch, aber vielleicht nicht für jeden geeignet. Für ein wirklich gemütliches Wohnzimmer braucht man Dekorationen und Accessoires. Das kann ein dominantes, für das Wohnzimmer geeignetes Gemälde sein oder kleine Drucke oder Möbel.


Ein Accessoire in einer kontrastierenden Farbe durchbricht die Monotonie des Wohnzimmers. Sie können zum Beispiel einen Sessel in einer kräftigen Farbe wählen, zu dem Sie Lampen oder Möbel in einer ähnlichen Farbe hinzufügen. Der Vorteil von Dekorationen im Wohnzimmer ist, dass man sie jederzeit austauschen und den Charakter des gesamten Raumes verändern kann.


Pflanze auf Wohnzimmertisch

Wie kann man das Wohnzimmer mit Dekorationen gemütlicher gestalten?

Verwenden Sie abgerundete Formen, die auf den ersten Blick angenehmere Gefühle hervorrufen als eckige Accessoires. Sie können mit einem Couchtisch beginnen und dann z. B. Teppiche, Wandbilder oder eine Deckenlampe austauschen. Wenn Ihr Wohnzimmer von abgerundeten Formen bei Möbeln und Accessoires dominiert wird, werden Sie sich definitiv wohler fühlen.


Grünzeug gehört ins Wohnzimmer

Grünpflanzen haben einen unersetzlichen Platz in unseren Wohnungen gefunden. Dank der Photosynthese reinigen sie die Luft und ihr Anblick hebt auch unsere Stimmung. Sie können leicht zu einer angenehmen Ergänzung werden, die unser Zuhause gemütlicher macht. Wenn Sie eine hohe Decke optisch absenken wollen, hängen Sie Blumen darunter. Aber ein grüner Bewohner Ihres Wohnzimmers kann leicht zur Dominante des gesamten Raumes werden, es ist nur eine Frage der richtigen Wahl. Ficus, ausgewachsene Kakteen oder Palmen eignen sich zum Beispiel hervorragend für diesen Zweck.


Wohnzimmer mit schönen Zimmerpflanzen

Mehr Weichheit

Am einfachsten ist es, wenn Sie es sich mit kuschelig weichen Kissen, Überwürfen und Decken gemütlich machen. Nicht nur im Winter werden Sie es lieben, sich in sie einzuwickeln und ihre Weichheit und Wärme zu genießen. Es ist das Gefühl von Wärme und Weichheit, das Ihr Zuhause gemütlich und behaglich macht. Außerdem gehören Heimtextilien zu den günstigsten Wohnaccessoires, und wenn Sie die richtige Farbe und das richtige Muster wählen, können sie auch zu einem angenehm farbenfrohen Element werden, das die Einförmigkeit des Wohnzimmers aufbricht.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page